massage4

Shiatsu ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die Ihren Ursprung in der fernöstlichen Philosophie und Gesundheitslehre hat und wird am bekleideten Klienten auf einer weichen Matte (Futton) auf dem Boden ausgeführt. Im Shiatsu wird versucht, ein psychisches und physisches Ungleichgewicht zu erkennen, um dann die entsprechenden Meridiane, Akupunkturpunkte und Zonen zu behandeln.
Shiatsu unterstützt die Lebenskraft, fördert die Selbstregulierungskräfte und steigert die Gesundheit, das allgemeine Wohlbefinden und die Lebensqualität. In einer Shiatsu Behandlung wird der Energiehaushalt angeregt und harmonisiert, werden Spannungen und Blockaden auf verschiedenen Ebenen gelöst und energetisch schwache stellen gestärkt.
Die Anwendung von Shiatsu ist vielfältig und eignet sich für Menschen jeden Alters. Shiatsu wirk ganzheitlich entspannend, anregend und ausgleichend.

  • Bei körperlichen, seelischen und/oder geistigen Belastungen
  • In Lebenskrisen, Stresssituationen und bei Schock/Trauma
  • Bei Energielosigkeit und Erschöpfungszuständen
  • Bei Immunschwächen
  • Bei motorischen und sensorischen Störungen
  • Bei vegetativen Störungen
  • Bei länger anhaltenden und wiederkehrenden Beschwerden
  • Bei Krankheit oder Unfall, zur Unterstützung des Genesungsprozesses
  • Zur Entwicklung des körperlichen, seelischen und geistigen Potenzials