Seit über 5000 Jahren wird die Lehre vom Leben (Ayur:Leben/ Veda:Wissenschaft) in Indien praktiziert.

Die Vielfalt der ayurvedischen Massagen- und die medizinierten Kräuteröle (bis zu 40 Kräuter und Mineralien) ermöglichen tiefe Entspannung und Regeneration. Das warme Oel dringt tief in die Haut und bewirkt eine intensive Reinigung des Organismus.

Bei der Massage geht es um die Balance zwischen den drei Konstitutionstypen Vata, Pitta und Kapha, die alle körperlichen und seelischen Abläufe im Menschen steuern. Ziel der ayurvedischen Behandlungen ist es, das Gleichgewicht dieser drei Doshas (Lebensenergien) wiederherzustellen.

Abhyanga – Ganzkörperölmassage

Bei dieser Massage wird der Körper von Kopf bis Fuss mit warmem, mediziniertem Kräuteröl massiert. Fliessende Griffe und Ausstreichungen fördern innere Wärme und schaffen eine Umgebung des Geborgenseins.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Nährt die Haut, macht weich und geschmeidig
  • Nährt die Gelenke
  • Entspannt die Muskulatur
  • Reduziert Stress
  • Regt die Lymph -und Blutgefässe an
  • Gleicht die drei Doshas aus
  • Löst Blockaden im Energiesystem
  • Regt Glückshormone an
  • Wirkt emotional ausgleichend
  • lindert Schmerzen
  • Verbindet Körper und Geist
  • Prävention, zur Erhaltung der Gesundheit
  • Bei Schlafstörungen

 

Kalari – dynamische südindische Oelmassage

Die Kalari Massage ist eine vitalisierende und aktivierende Ganzkörperölmassage.

Einsatzmöglichkeiten:

  • als Sportmassage, reduziert Muskelverspannungen, verbessert den Kreislauf und stimuliert die Lymphe
  • Zur Anregung und Reinigung (Kapha Dosha)
  • zur Vorbereitung einer Ausleitung anstelle einer Abhyanga
  • fördert die Mobilität und macht gelenkig
  • löst Blockaden, öffnet die Energiekanäle
  • zur Erdung, gibt innere Ruhe und Ausgeglichenheit

Mukabhyanga: Kopf- und Gesichtsmassage

Einsatzmöglichkeiten:

  • Als vorbereitende Behandlung einer Abhyanga
  • Löst Verspannungen im Kopf -und Nackenbereich
  • Senkt Vata und Pitta Dosha
  • Reduziert Stress
  • Lindert Kopfschmerzen
  • Aktivierung und Oeffnung der Sinne

Padabhyanga: Fussmassage

Einsatzmöglichkeiten:

  • Zum Erden bei hohem Vata
  • Zieht Hitze raus bei hohem Pitta
  • Bei Kopfschmerzen
  • Bei vielen Gedanken, viel Energie im Kopf
  • Wirkt reflektorisch für den ganzen Körper in Kombination mit der klassischen Fussreflexzonenmassage
  • Zur Entspannung, Regeneration, Vitalisierung

Garshan und Udvartana 

Seidenhandschuh und Kräuterpulvermassage ist eine dynamische Massage die den Stoffwechsel anregt und entgiftend und ausleitend wirkt.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Bei schwacher Verdauung
  • Reinigt und öffnet die Srotas, bei Marma und Nadi Blockaden
  • Reinigt die Haut
  • Bei Trägheit
  • Bei Ama (Schlackenstoffe)
  • Steigert Glückshormone, regt den Geist an, kann Depressionen vorbeugen

Pristabhyanga

Entspannende Rückenmassage mit fliessenden, tief ins Gewebe gehenden Griffen.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Bei muskulären und stressbedingten Verspannungen des gesamten Schulter-Rücken und Nackenbereichs
  • Bei Spannungskopfschmerzen
  • Fördert die Durchblutung
  • Bei Rückenschmerzen

Preise:

 Abhyanga                                                  60 min.              108.-

Abhyanga                                                  75 min.              135.-

Abhyanga                                                  90 min.              162.-

Kalari                                                           60 min.              108.-

Mukabhyanga/ Padabhyanga          60 min.              108.-

Garshan und Udvartana                     60 min.              108.-

Pristabhyanga                                        60 min.              108.-

Individuelle Massage                           pro 30 min.          54.-

Konstitutionsbestimmung                 30 min.                54.-